Mission: Jugendkirche gründen

Düren hätte es echt verdient: eine Kirche für Jugendliche und junge Erwachsene. Wissen wir schon lange. Aber jetzt nehmen wir noch mal Anlauf und machen was.

Kirche als Start-Up

Wir arbeiten nach Konzepten, die weltweit bei Startups üblich sind: Statt eines großen Masterplans steht am Anfang vor allem das intensive Gespräch mit unseren Adressat*innen und möglichen Partner*innen für unser Vorhaben. Wir bevorzugen Experimente und Prototypen. 

Kreativ und genussvoll

Wir glauben an die Kreativität und die Potenziale von Menschen, die jetzt in Düren jung sind. Und wir glauben, dass Kirche Spaß machen und in jeder Hinsicht lecker sein kann.

Frech und fromm

Um etwas Neues zu beginnen, muss man mutig sein – und manchmal auch frech. Da Kirche meistens für eher brav gehalten wird, sollte das kein Problem sein 😉

“Fromm” klingt eigentlich zu fromm. Gemeint ist: Tief. Gründig. Damit rechnen, dass es mehr gibt, als was man auf den ersten Blick sieht.

Im Netzwerk 

Lokale Kirche

Wir sind ein Projekt der großen Pfarrei St. Lukas in Düren-Mitte. Hier ist unser Startplatz, von hier kommt unser Auftrag. Leitung und Gremien der Kirchengemeinde wollen, dass es hier mehr attraktive Kirchorte für junge Menschen gibt.

Das ist keine Kleinigkeit, denn es bedeutet, dass in anderen Feldern weniger Personal und Budget zur Verfügung stehen.

Homepage
St. Lukas

Ein Projekt im Bistum Aachen

Wir sind ein Innovationsprojekt im Bistum Aachen und werden von der Hauptabteilung Pastoral Schule Bildung im Generalvikariat Aachen großzügig bezuschusst. Und auch der Projekteinsatz eines Pastoralreferenten für so ein Projekt ist nicht selbstverständlich – das Bistum Aachen fördert durch gezielten Personaleinsatz systematisch neue Aufbrüche.

Mehr dazu

Regional vernetzt

Wir sind eng vernetzt mit und werden unterstützt von der Kirchlichen Jugendarbeit in der Region Düren-Eifel. Das heißt konzeptuelle Zusammenarbeit mit dem regionalen Jugendseelsorger Eric Mehenga und Projektentwicklungen mit der regionalen Jugendbeauftragten Sarah Dittrich.

Kirchliche Jugendarbeit in der Region

Mitmachen möglich

{

Wenn Du Deine Fähigkeiten entdecken und einbringen möchtest, dann mach mit beim Jugendkirchenprojekt. Lerne, wie ein Startup gegründet wird und hilf mit, diese wundervolle Stadt noch ein kleines bisschen wundervoller zu machen.

- Florian Sobetzko

Pastoralreferent und Projektleiter, Jugendkirchenprojekt Düren

Projekte, die uns derzeit besonders interessieren oder inspirieren

kafarna:um

Kein Wunder – die Aachener Hauskirche kafarna:um startete auch in einem kleinen Büroraum in Kaffeehauslage. Und inspirierte viele Menschen in Aachen und ganz Deutschland, Kirche neu zu denken und zu gründen.

kafarnaum

inspiritHub

Im CoWorking-Space CoLabor Köln hat das Erzbistum Köln einen Innovationsinkubator gestartet, bei dem Startups mit Lust auf Welt- und Kirchenverbesserungen gefördert werden.

Mehr dazu

Die Visionauten

Ein geniales Projekt der Aachener Berufungspastoral: Junge Menschen leben für ein Jahr zusammen, um gemeinsam zu arbeiten, zu wachsen, zu lernen. Ein echtes Sprungbrett, das es mittlerweile auch schon in Krefeld gibt.

Die Visionauten

 

Mitmachen

Schreib uns, was Dich an dem Projekt interessiert, was Dich motiviert, was Du einbringen oder was Du lernen möchtest!